Loading...

Benutzerreferenz: Export

Mail Archiver X kann existierende Archive in folgende Formate exportieren: Filemaker, MBOX und PDF. Die verschiedenen Optionen für die Archiv-Formate werden im Folgenden beschrieben.

Klicke auf den Export-Knopf. Dann wähle aus, ob Du das ganze Archiv, die aktuelle Mailbox, die aktuelle Mailbox und ihre Unter-Mailboxen oder die ausgewählten Emails exportieren wollen.

In der Easy-Version kannst Du nur nach mbox exportieren.

Für MBOX und PDF kannst Du den Export-Ordner direkt im Export-Fenster setzen anstelle der Auswahl des Ordners nach dem Klicken auf den Export-Knopf.

Wichtig: Wenn Du Dich irgendwann in der Zukunft sich dazu entscheidest, Mail Archiver nicht mehr zu verwenden, dann kommst Du an Deine ursprünglichen Daten über den mbox-Export.

Optionen für Filemaker:

Siehe Setup.

Optionen für Interne Datenbank:

Wenn Dein Archiv zu groß wird, kannst Du es in zwei Archive aufteilen. Dazu mußt Du das Archiv duplizieren und dann Emails von jedem Archiv löschen. Mit dem Export in die Interne Datenbank wird dieser Prozeß einfacher. Wähle einige Mailboxen oder Emails aus und exportiere diese in eine neue Interne Datenbank.

Klicke auf den Knopf, um ein neues Archiv anzulegen. Der Ort wird nicht gespeichert, weil jeder Export ein neues Archiv anlegt.

Optionen für MBOX:

Für MBOX kannst Du Export-Ordner festlegen. Du kannst standard Mbox-Dateien schreiben. Alle Emails einer Mailbox kommen in eine Datei. Die zweite Option schreibt jede Email in eine einzelne em-Datei. Sollte das Archiv korrupt sein, dann wähle die dritte Option.

Optionen für PDF:

Siehe Setup.